Stiftung "Kinder in Not" 
in der Region Biberach

Aktuelles

 

10 Jahre Stiftung Kinder in Not - 10 Jahre verlässliche Hilfe am 21. April 2018

Das Kuratorium und Beirat der regionalen Stiftung „Kinder in Not“ haben am vergangenen Samstag zur Jubiläumsfeier in das Bischof-Sproll-Bildungszentrum eingeladen. Viele Unterstützer, Spender, Kooperationspartner und Vertreter von Beratungsstellen, Ämtern, Politik und Kirchen sind gekommen.

Pater Alfred Tönnis und Caritasleiter Peter Grundler begrüßten als Vertreter des Stiftungskuratoriums die Besucher und berichteten, was vor 10 Jahren der Auslöser zur Gründung der Stiftung war - nämlich konkrete Hilfeanfragen für Kindern in einer Notsituation, bei der andere Institutionen oder staatliche Hilfen nicht helfen konnten. Daraus wurde eine Stiftungsinitiative mit inzwischen 16 Kuratoriums- und Beiratsmitgliedern aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Diesen rückblickenden Dank an alle Beteiligten beendete Pater Alfred Tönnis mit einer kurze Andacht.
Danach übernahm Corinna Palm in bewährter Weise die Moderation des Abends. 

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Norbert Zeidler machte sie symbolisch den Weg frei für einen tollen, akrobatischen Auftritt der „Beaverettes“,  den Cheer Leaders des American Football Teams  „Biberach Beavers“. Diese unterstützen die Kinderstiftung mit ihrer „Charity Bowl“ seit Jahren Der Auftritt lies die neue Aula erbeben und sorgte gleich zu Beginn für ein Highlight.

Jana Liebl, Beiratsmitglied, informierte zusammen mit Peter Grundler mit einer Präsentation anhand von anonymisierten Beispielen der Hilfegewährung über die Arbeit der Stiftung in den vergangen zehn Jahren. Aktuell konnten bis heute 880 Kindern bei 265 Hilfeanfragen geholfen werden.

Zwei große Projekte, die von der Kinderstiftung unterstütz werden, wurden von den jeweiligen Verantwortlichen vorgestellt: Wolfgang Hönig von der St. Fidelis Jugendhilfe gGmbH/St. Elisabeth-Stiftung erläuterte „Geschwisterzeit“, ein Freizeitangebot für Geschwister von Kindern mit Behinderung oder chronischer Erkrankung;  Nelli Wilhelm von der Caritas Biberach berichtete über „[U25] Suizidprävention“, ein online Portal für suizidgefährdete Jugendliche.

Die Stiftung lebt von der Solidarität derer die finanzielle Unterstützung geben und von denen, die Hilfeanfragen vermitteln. Corinna Palm bat die anwesenden Unterstützter und Hilfevermittler sich zu erheben, um einen Eindruck zu bekommen, wie viele der Anwesenden so mit der Stiftung verbunden sind. Nahezu die Hälfte der Gäste erhob sich; ein eindrückliches Beispiel für das Miteinander. Manche dieser Unterstützer begleiten die Stiftung schon seit der Gründung, so z. B. Heike und Thilo Schneider, die den Erlös ihres alljährlichen Leder- und Pelzflohmarktes der Stiftung überlassen.

Die Arbeit der Stiftung ist eingebunden in die Initiative des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart „Mach dich stark! – für benachteiligte Kinder“. Diözesancaritasdirektor Pfarrer Oliver Merkelbach beschrieb deren Zielsetzung: Den Kindern Chancen zur Teilhabe zu ermöglichen und sie in schwierigen Lebenssituationen zu begleiten. Das deckt sich mit dem Anliegen der Stiftung „Kinder in Not“. Zudem betonte Merkelbach, dass es nicht sein darf, dass in einem reichen Land wie Baden-Württemberg es nach wie vor Kinderarmut und mangelnde Chancen für Kinder aus benachteiligten Familien gibt. Hier braucht es die Anstrengung von Politik, Verbänden, Stiftungen um Abhilfe und Chancengerechtigkeit für Kinder bei uns zu schaffen.

Voller Einsatz war gefragt, als Pfarrer Merkelbach darum bat, ein Riesenpuzzle auf der Bühne zusammen zu setzen. MdL Thomas Dörflinger, Oberbürgermeister Norbert Zeidler und Sozialdezernentin Petra Alger, die Kuratoriums- und Beiratsmitglieder, und vor allem die anwesenden Kinder und Jugendlichen lösten die Aufgabe souverän. Am Ende stand in großen Buchstaben „Mach dich stark!“ auf der Bühne.

Wer dachte, nach dieser Anstrengung könnte er sich ausruhen, sah sich getäuscht. Denn
Corinna Palm gelang es mühelos zum kulturellen Teil des Abends überzuleiten und fünf gutaussehende Männer – die A Cappella-Gruppe „Die Gaier“ -  auf die Bühne zu holen. Was dann folgte war ein genialer Auftritt mit viel Humor und großer Sangeskunst. Mit viel Applaus und Zugaben beendeten „Die Gaier“ ihren Auftritt – und nicht zu vergessen, spendeten 10 Euro pro verkaufter CD für die Stiftung „Kinder in Not“.

Abschließend dankte Kuratoriumsmitglied Wolf-Dieter Korek den Gästen, den Verantwortlichen des Bischof-Sproll-Bildungszentrums, dem Vorbereitungsteam für die gelungene Jubiläumsveranstaltung. Bei Getränken, Imbiss und vielen Gesprächen klang der Abend aus.

Einhellige Meinung der Gäste – die Stiftung „Kinder in Not“ leistet eine beeindruckende Arbeit -weiter so!

Peter Grundler, Leiter Caritas Biberach-Saulgau

 

Kinoveranstaltung am 14. April 2018 im Traumpalast Biberach




Gemeinsam anpacken!
Symbolhaft umgesetzt beim Zusammen-setzten eines Puzzles. Diözesancaritas-direktor Merkelbach gemeinsam mit MdL Dörflinger, OB Zeidler, sowie Unterstützer der Stiftung „Kinder in Not“.

 

 

weitere Bilder folgen




 



 

Kinder engagieren sich für Kinder 

 

Die Schüler der Grundschule Stafflangen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und den Eltern haben vor Weihnachten gebastelt und Tee verkauft. Den Erlös hat Frau Ziegler, Rektorin der Schule gemeinsam mit den Kindern an die Stiftung "Kinder in Not" Biberach übergeben. Die Schüler möchten damit anderen Kindern, denen es nicht so gut, geht helfen.  

Wir finden, dass das ein tolles Engagement ist und danken den Schülerinnen und Schülern, dem LehrerInnenteam und den Eltern herzlich

 5. Charity Bowl der Biberach Beavers

Herzlichen Dank an die Biberach Beavers, die zum fünften Mal einen super Charity Bowl organisiert, das Spiel gewonnen und die Stiftung Kinder in Not mit 7.150 Euro unterstützt haben.

 Quelle: Schwäbische Zeitung 18.09.2017

Spendenübergabe e.wa riss und Café Weichhardt

Bild: Lisa Schröter und Dietmar Geier (e.wa riss), Peter Grundler und Chris Schlecht (Stiftung Kinder in Not);/ nicht auf dem Bild: Herr Marxen (Café Weichhardt)

 

 

Herzlichen Glückwunsch an die Biberach Beavers

Herzlichen Glückwunsch zum Spielgewinn und Aufstieg an unsere Freunde und Unterstützer von den Biberach Beavers.

Das Team hat am Samstag, 8. Juli 2017 im Biberacher Stadion trotz Regen-schauern alles klar gemacht!  

LEDER + PELZ FLOMARKT 2017 

 


 

Quelle: Schwäbische Zeitung 26.10.2017

Pressebericht 9. Stiftungsforum am 4. Juli 2017

 

Hilfe die ankommt
Die regionale Stiftung Kinder berichtet über ihre Arbeit

Zum 9. Stiftungsforum der regionalen Stiftung „Kinder in Not" kamen interessierte Vertreter und Vertreterinnen aus dem Kreis der Unterstützer, Spenderinnen und Spender, Hilfevermittler, Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinden, des Landkreises und Vereinen am 4. Juli 2017 in das Katholische Gemeinde-haus nach Ochsenhausen.  Begrüßt durch Chris Schlecht vom BDKJ Jugendreferat und moderiert durch Corinna Palm informierte der Leiter der Caritas Biberach, Peter Grundler im ersten Teil des Abends über die vielfältigen Hilfeanfragen.
Die Stiftung Kinder in Not konnte im zurückliegenden Zeitraum bei 51 Anfragen helfen. Die Notlagen waren verschiedenen; Vom plötzlichen Tod oder der Erkrankung eines Elternteils bis zur Krankheit eines Kindes selbst reicht die Palette von plötzlich auftretenden Notlagen, bei denen eine schnelle, unkomplizierte Hilfe unabdingbar ist. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2008 konnten insgesamt 815 Kindern, Jugendlichen und ihren Familien rasch eine Unterstützung vermittelt werden. Neben den individuellen Hilfen werden auch zwei Projekte gefördert: Das Projekt „Geschwisterzeit" richtet sich an Kinder deren Geschwister schwerkrank sind oder mit einer schweren Behinderung leben müssen und deren Eltern dementsprechend mehr Zeit für das kranke Kind aufwenden müssen. Mit Aktionen und Angeboten können dann die Geschwisterkinder selbst einmal im Mittelpunkt stehen. Zum anderen wird das Projekt [U 25]-Suizid-prävention unterstützt. Seit eineinhalb Jahren erfolgreich getragen von einem Kreis von Jugendlichen, die für diese Aufgabe qualifiziert wurden. Elias Mörgenthaler, einer der ehrenamtlichen Peerberater, berichtete über seine Arbeit und beschrieb auf sehr eindrückliche Weise den Kontakt zu suizidgefährdeten Jugendlichen via Internet. Zu beiden Projekten gab es interessante Rückfragen und große Anerkennung für das Engagement aus der Zuhörerschaft.

Besonders hervorgehoben wurde auch, die gute Zusammenarbeit mit der Bruno-Frey-Stiftung, der Bürgerstiftung Biberach und der Stiftung „Kinder in Not" bei der Realisierung von Projekten.

Mit Horst Stumm-Szelenczy (Biberach Beavers), Thilo und  Heike Schneider (Leder+Pelz), Heinrich Galgenmüller und Simone Zürner (Harmonika-Spielrings Reinstetten) kamen Unterstützer aus dem vergangenen Jahr zu Wort. Ohne deren Engagement und den daraus resultierenden Einnahmen könnte die Stiftung Kinder in Not nicht helfen. Am Ende der Veranstaltung dankte Wolf-Dieter Korek namens des Kuratoriums und Beirates der Stiftung für das Miteinander und lud zum 10jährigen Bestehen  der Stiftung am 21. April 2018 ein. Ganz im Zeichen  des Jubiläums werden dann die Comedy & A-Cappella-Gruppe „Die Gaier" und die „Beaverettes" für eine gute Stimmung sorgen – Termin schon jetzt vormerken.

 

Bild (v. l.):
Simone Zürner (Harmonika-Spielring Reinstetten), Horst Stumm-Szelenczy (Biberach Beavers), Heinrich Galgenmüller, Thilo und Heike Schneider (Leder + Pelz)

 Erlös der Jagdgesellschaft Ochsenhausen 

Erlös Weihnachtsmarktes 

Jagdgesellschaft Ochsenhausen spendet

Ochsenhausen. Alljährlich spendet die Jagdgesell-schaft Ochsenhausen den Großteil ihres Gewinnes vom Weihnachtsmarkt für gute Zwecke. Dieses Jahr ging der Betrag von 1.000 Euro, je hälftig, an die „Stiftung Kinder in Not in der Region Biberach" und an das Projekt „Armentafel in Plovdiv/Bulgarien" (die SZ berichtete am 24.11.2016), wo Gerhard und Margret Gruber die Schwestern von Mutter Teresa tatkräftig unterstützen.

Ernst Leitritz und Dekan Sigmund F.J. Schänzle übergaben kürzlich die Spenden an den Leiter der Caritas-Region Biberach-Saulgau, Peter Grundler, und an das Ehepaar Gruber, die sich bei der Jagdgesellschaft herzlich bedankten für die wertvolle Unterstützung.

Gerhard Gruber, Margret Gruber, Ernst Leitritz, Dekan Sigmund F.J. Schänzle, Peter Grundler (v.l.n.r.)
                   
 Quelle: Dekan Sigmund F.J. Schänzle

 

 

Erlös des Benefiz-Adventskonzertes der Oberschwäbischen Dorfmusikanten von Peter Schad

 am 18. Dezember 2016 

Oberschwäbische Dorfmusikanten spenden

Ochsenhausen. Am vierten Adventssonntag gaben die Oberschwäbischen Dorfmusikanten unter der Leitung von Peter Schad ein weihnachtliches Benefizkonzert in der bis auf den letzten Platz gefüllten Klosterkirche St. Georg in Ochsenhausen. Die freiwilligen Spenden sollten zwei Projekten zugutekommen: der Stiftung Kinder in Not in der Region Biberach und der Renovierung der Sankt-Anna-Kapelle in Steinhausen an der Rottum. Jetzt übergab Dekan Sigmund F.J. Schänzle und Peter Schad den stolzen Betrag von je 2.042 Euro an den Leiter der Cartias Region Biberach–Saulgau, Peter Grundler, und an den zweiten Vorsitzenden des Kirchengemeinderates von Steinhausen/Rottum, Hermann Borner, den Spendenertrag. Dekan Schänzle, Peter Grundler und Hermann Borner bedankten sich herzlich bei Peter Schad und den Musikerinnen und Musikern der Oberschwäbischen Dorfmusikanten für die großzügigen Spenden.  

 

Hermann Borner, Peter Schad, Dekan Sigmund F.J. Schänzle, Peter Grundler  (v.l.n.r)
                     Quelle: Dekan Sigmund F.J. Schänzle

 

Erlös des 7. Leder + Pelz Flohmarktes 

am 5. Dezember 2016

 Quelle: SÜDFINDER  5.12.2016

4. Charity-Bowl 

 Quelle: Schwäbische Zeitung 19.09.2016

 





4. Charity-Bowl findet am 17. September 2016 statt

Am 17. September 2016 organisieren die Biberacher Beavers zum vierten Mal ihren Charity-Bowl zu Gunsten der Stiftung Kinder in Not.

Das Programm beginnt 16.00 Uhr und das Spiel dann um 18.00 Uhr.

Wir freuen uns, dass es dieses Jahr wieder geklappt hat.

Benefizkonzert der Fa. Liebherr und dem Musikverein Mettenberg am 12. März 2016
 

Quelle: Fa. Liebherr März 2016

8. Stiftungsforum am 13. April 2016 


 Quelle: Schwäbische Zeitung 15. 04. 2016

 

3. Charity-Bowl


Quelle: Schwäbische Zeitung 21.9.2015

 




 

Fotos: Biberacher Beavers 

3. Charity-Bowl findet am 19. September 2015 statt

Die Biberacher Beavers haben uns mitgeteilt, dass auch dieses Jahr wieder ein Charity Bowl zu Gunsten der Stiftung Kinder in Not statt finden wird.
Am 19. September 2015 ab 16 Uhr

 

Leder + Pelz Flohmarkt 

Donnerstag, 30.10.2014    /  Freitag, 31.10.2014   / Sonntag, 02.11.2014 

von 11 - 18:00 Uhr im Komödienhaus Biberach

Quelle: Thilo Schneider Leder + Pelz


"Im Affenzahn rückwärts um die Insel - Folge 2" (Juli 2014)

 


Quelle: "Affenzahn"-Team  

 

2. Charity Bowl am 20. September 2014 

 Quelle: Schwäbische Zeitung 22.09.2014

 Quelle: Schwäbische Zeitung 18.9.2014

Soziales Projekt wird fortgesetzt
2. Biberach Beavers Charity Bowl am 20. September 2014

 

Auf Grund der engen Verbundenheit zur Stadt Biberach beteiligten sich die Biberach Beavers schon seit vielen Jahren neben dem Sport ehrenamtlich an sozialen Projekten in der Region Biberach und leisten dadurch einen sozialen Beitrag zum Wohle der Bedürftigen.

Mit dem Hintergrund ein eigenes soziales Projekt auf die Beine zu stellen und dadurch das soziale Interesse in der Öffentlichkeit für die "Gute Sache" zu wecken hatte sich die Abteilung American Football im vergangen Jahr dazu entschlossen mit Hilfe eines Freundschaftsspiels Spendengelder für die Stiftung - Kinder in Not - zu sammeln.

Aus dieser Idee heraus wurde im vergangen Jahr der 1. Biberach Beavers Charity Bowl ins Leben gerufen.

Mit der Unterstützung von weit mehr als 900 Zuschauern und zahlreicher Partner konnte am Ende der Veranstaltung eine Spendensummen in Höhe von 5.000 € überreicht werden. Ein toller Erfolg wenn man bedenkt, dass dies die erste Veranstaltung für den "Guten Zweck" war, welche die Biberach Beavers veranstalteten.

Nicht nur der tolle Erfolg, sondern vor allem auch der große Zuspruch aus der Bevölkerung und seitens der Stadt Biberach sorgte für die Entscheidung im Vorstand der American Footballer das ehrgeizige und soziale Projekt fortzusetzen.

Auch in diesem Jahr soll mit dem Verkauf von Eintrittskarten, dem Sammeln von Spendengeldern und dem Verkauf von Werbeflächen die Stiftung - Kinder in Not  - unterstützt werden.

Am 20. September 2014 dem Datum des 2. Biberach Beavers Charity Bowl erwarten die heimischen American Footballer mit Freuden die Königsbrunn Ants aus Bayern. Beide Mannschaften spielen in der Oberliga - der 4. Höchsten Liga - des jeweiligen Verbandes.

Neben dem sportlichen Geschehen auf dem Rasen, ist das Rahmenprogramm mit neuen und abwechslungsreichen Shows und Darbietungen gespickt.
Also ein sehenswertes Highlight und absolutes Muss in Biberach.

Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte folgender Internetseite:
Biberach Beavers Charity Bowl: www.biberachbeavers.de/charitybowl

Pressetext der Biberach Beavers - Moritz Kluge